Sperrmüll Sammelplatz "Parkplatz Euraka"(für die Ortsteile Schenkenberg,Kertitz, Rödgen) fällt aus

In unserer Ersatzbrennstoffproduktionsanlage Delitzsch-Südwest kam es am 29.10.2019 gegen 17:20 Uhr zu einem Brandereignis im Bereich der Produktionshalle.

Durch den schnellen und reibungslosen Einsatz der FFW Delitzsch und der Umsicht unserer Mitarbeiter konnte das Feuer zügig gelöscht und eine weitere Ausbreitung verhindert werden.

Personen sind nicht zu Schaden gekommen. Nach aktuellen Schätzungen gehen wir von einem Sachschaden i.H.v.  ca. 20.000 Euro aus.

Wir bedanken uns für den tatkräftigen Einsatz aller Feuerwehreinsatzkräfte und unserer Mitarbeiter vor Ort recht herzlich.

Das positive Beispiel von Sascha Mrongowius zeigt, wie durch das Zusammenwirken aller ein Neubeginn nach nur einem Jahr möglich wurde.

Aufgrund von Eicharbeiten ist die Waage auf dem Wertstoffhof Lissa vom 29.08.2019 bis einschließlich 30.08.2019 nicht nutzbar.

Als Alternative für die Gewerbetreibenden bieten wir Ihnen unsere Waage in der Ersatzbrennstoffproduktionsanlage (Rudolf-Diesel-Straße 4) in Delitzsch an.

Für Kunden aus privaten Haushaltungen steht unsere Waage auf dem Wertstoffhof Spröda (An der B183a) zur Verfügung.

Schon mit 3 Jahren wusste Chris, was er werden will ‐ Müllmann! Wann immer ein Müllauto am Haus vorbei fuhr, war die Begeisterung groß. Und zwar so groß, dass seine Eltern schon vor vielen Jahren hier angefragt haben, ob Chris sich das Müllauto mal aus der Nähe angucken dürfte. Na klar durfte er und dabei entstand das Bild unten rechts.

Später nutze er in der Schule jedes Praktikum, soziale Projekte oder sonstige Möglichkeiten, um bei „seinen“ Müllmännern auszuhelfen. Und eins stand immer fest. Er möchte eine Ausbildung zum Berufskraftfahrer absolvieren und dann ein Müllpressfahrzeug steuern.

Inzwischen steht Chris mitten in der Ausbildung. Ein zentraler Punkt ist das Erlangen der LKW-Fahrerlaubnis. Noch ist das nicht geschafft und Chris steht hinten auf dem Fahrzeug und hängt die Tonnen an die Schüttung. Bei diesem heißen Sommerwetter ein Knochenjob! Das muss erst einmal ein Azubi schaffen, da ziehen auch die alten Hasen den Hut.

Aber bald darf er das Müllauto selber fahren, diesen Tag sehnt Chris eifrig herbei.

Nun ‐ nicht jeder wird mit 3 Jahren schon so fest wissen, was er werden will. Aber jedes Jahr starten bei den Kreiswerken Delitzsch mindesten zwei junge Leute ihre Ausbildung zum Berufskraftfahrer ‐ das ist die Voraussetzung, um „Müllmann“ werden zu können. Und es warten auf die Berufskraftfahrer nicht nur Müllpressfahrzeuge, auch viele Sattelzugmaschinen und Containerfahrzeuge brauchen SIE!

Müllmann aus Leidenschaft